Zum Inhalt springen

Familien-Archiv

23. April 2012

Max Drischner„Der Organist ist der musikalische Seelsorger der Gemeinde. Er sollte daran denken, dass die Menschen, die drunten auf den Kirchenbänken sitzen, nicht etwas vormusiziert haben wollen, sondern darauf warten, daß ihre Seelen durch seine Musik angerührt werden.

Wenn ihm das gelingt, dann wird er erleben, daß sein Wirken weit über das Musikalische hinauswächst. Vielleicht ist überhaupt das, was wir über unseren Beruf hinaus tun, das Wichtigste, wenn es nämlich aus der Liebe geschieht. “ – Max Drischner im Mai 1953

Advertisements